An Rückenschmerzen ist meist die Psyche schuld

Wenn uns Stress, übertriebener Ehrgeiz oder Angst um die Existenz krank macht

Tatort: Büro

Stress versetzt unseren Körper in Erregung, Adrenalin wird ausgeschüttet, wir reagieren mit erhöhter Muskelspannung. Eigentlich eine gute Reaktion, denn in Urzeiten sollte sie uns in die Lage versetzen, zu fliehen, wenn Gefahr drohte. Heutzutage stehen wir jedoch vor dem Problem des Dauerstress im (Arbeits-)Alltag. Und damit wird auch die Muskelspannung zur Dauerspannung. Zum Beispiel, wenn man unter Termindruck angespannt in der gleichen Körperposition acht Stunden am Tag am Schreibtisch ausharrt. Das führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Nacken- oder Rückenschmerzen.

 

Es ist jedoch vor allem der innere Anspruch der Menschen alles perfekt machen zu wollen, der uns in diesen Dauerstress versetzt. Nach Phasen erhöhter körperlicher Tätigkeit und Anspannung, gönnen wir uns keine Ruhepausen und Phasen der Entspannung. Wir treiben uns immer weiter an. Das Erreichen eines Zieles reicht uns nicht! Schon jagen wir das nächste.  Dies führt zu ständiger Überbeanspruchung von Bändern, Sehnen und Muskulatur. Aus dem Verhalten entsteht so ein chronischer Rückenschmerz.

 

Nun reagieren viele der Schmerzpatienten mit noch mehr übertriebenem Ehrgeiz. Möchten Sie doch unbedingt etwas gegen ihre Schmerzen tun. Und liest man nicht sogar überall, man müsse Sport machen bei Rückenschmerzen. Denn nur ein starker Rücken ist ein gesunder Rücken.

Also wird der stressige 8 Stunden Arbeitstag mit einem "Power" - Work-out am Abend beendet.

Nur die Rückenschmerzen, die bleiben.

 

Irgendwann endet das Ganze dann in einem Bandscheibenvorfall und der Patient wird wieder zu Physio und Sport gedrängt. Aber die Schmerzen werden und werden einfach nicht besser. Man befindet sich in einer stetigen Abwärtsspirale und täglich Schmerz- und Stress geplagt, schlägt das alles aufs Gemüt. Nun kommt auch noch eine Depression hinzu...

 

Viele von uns kennen das!

Aber wusstest Du, dass Stress der Auslöser sein könnte? Und dass Du Dir und deinem Körper eher Ruhe hättest gönnen sollen und Entspannung im Yoga oder Tai Chi suchen, statt abends noch im Fitnessstudio die Gewichte zu stemmen? Oder Dich noch nebenbei am Feierabend auf den nächsten Halbmarathon vorzubereiten?

 

Wir müssen wieder lernen, dass das Leben nicht nur aus Anspannung und Leistung besteht. Auf Spannung folgt die Entspannung. 

Chronische Rückenschmerzen lassen sich sehr gut mit Akupunktur und medizinischem Qi Gong behandeln. Jedoch wird kein Weg daran vorbei führen, dass wir unser Leben und unsere inneren Einstellungen prüfen und ändern. 

 

Gerne begleite ich Dich auf deinem Weg in ein schmerzfreies und entspanntes Leben.